Insights

Blog Carsten Brzeski

Chart of the Week

Flugtaxis als Schlüssel zur Digitalnation?
Neben der sich verschärfenden Rhetorik um einem drohenden Handelskrieg seitens der USA sowie der gestrigen EZB-Sitzung sorgte diese Woche noch ein anderes Thema für Schlagzeilen: die Flugtaxis der designierten Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär.

Dass es bei Bärs Äußerungen mal nicht nur um den nach wie vor schleppenden Breitbandausbau, sondern um Flugtaxis beim Blick in die Glaskugel ging, ist an sich erfrischend. Denn während sich Politiker hierzulande noch den Kopf über die Umsetzung von Digitalmaßnahmen zerbrechen, die vor über einem Jahrzehnt geplant, aber immer noch nicht umgesetzt wurden, schlafen andere Länder und Unternehmen nicht, wenn es um Innovationen und das Vorantreiben von Digitalisierung geht.

Das belegen auch die jüngsten Patentstatistiken aus dem Jahresbericht des europäischen Patentamts (EPA). Und hier dreht sich die Statistik schon lange nicht mehr nur um die Patentanmeldungen europäischer Firmen. Was die Zahl der absoluten Anmeldungen pro Land angeht, stehen mit den USA gefolgt von Deutschland, Japan, Frankreich und China drei außereuropäische Länder an der Patentspitze. Und zum ersten Mal führt ein chinesisches Unternehmen das Firmenranking mit den meisten europäischen Patentanmeldungen an.

 

 

Während Deutschland zwar immer noch in seinen Parade-Sektoren Biotechnik, Chemie oder bei elektronischen Maschinen und im Transportsektor glänzt, gibt es in den Bereichen Digitale Kommunikation und Computertechnologie durchaus noch Luft nach oben, wie unser Chart der Woche zeigt. So kamen aus Deutschland 5,3% aller Patentanmeldungen für Digitale Kommunikation und 8% für Computertechnologie. Immerhin: Gegenüber 2016 konnten die Patentanmeldungen aus Deutschland im Bereich Computertechnik um 20,2% und im Bereich Digitale Kommunikation um 15,4% gesteigert werden. Die meisten Anmeldungen in diesen Bereichen kamen jedoch aus den USA, China und Japan.

Beachtet werden sollte hierbei, dass die Beantragung eines Patents nicht gleichbedeutend mit der Erteilung und Umsetzung in die Realität sein muss; ebenso dass Quantität nicht unmittelbar auch für Qualität spricht. Unabhängig davon zeigen die Zahlen jedoch, dass die Konkurrenz – und gerade die außereuropäische Konkurrenz – in wichtigen Technologiebereichen nicht schläft. Umso wichtiger also, die aktuelle Diskussion um Deutschlands Streben zur Digitalnation aufrecht zu erhalten – selbst wenn dies nur über das Amüsement in Aussicht gestellter Flugtaxis geschieht.