Innovation

Themen

Blockchain – Zukunft des Bankings?

Die Blockchain-Technologie hat das Potenzial, die Finanzbranche nachhaltig zu verändern: Zahlreiche Geschäftsmodelle könnten entstehen, während viele andere überflüssig werden. Aber was bedeutet diese Entwicklung für uns als Bank? Und wie werden sich die Anforderungen unserer Kunden verändern? Wir bei der ING haben untersucht, ob und wie Blockchain für die Abwicklung komplexer Transaktionen zukünftig genutzt werden kann.

 

Effizienzsteigerungen und Datensicherheit dank Dezentralität

Eine Blockchain ist eine dezentrale Datenbankstruktur. In ihr werden Transaktionen nicht zentral auf einem Rechner erfasst, sondern auf vielen verschiedenen Computern – den sogenannten Nodes – gespeichert und aktualisiert. Deshalb muss eine Blockchain nicht zentral verwaltet werden. Transaktionen, die einmal in der Blockchain abgelegt sind, können nur extrem schwer wieder entfernt werden. Manipulationen sind nahezu ausgeschlossen. Gleichzeitig ist die Transparenz hoch, da sich fast alle Transaktionen verfolgen lassen. Eine Blockchain sorgt somit für hohe Datensicherheit und Geschwindigkeit bei Transaktionen.

Die Blockchain ist heute vor allem das System hinter den Kryptowährungen. In Zukunft könnten über sie aber sämtliche Transaktionsarten abgewickelt werden. Das verändert die Art und Weise, wie wir zukünftig Geschäfte tätigen, denn die Blockchain ermöglicht es, die Funktionen zu ersetzen, die derzeit noch den persönlichen Kontakt zu einer Bank oder einem Anwalt erforderlich machen. Transaktionen können so deutlich schneller und billiger werden.

Die Zukunft hat bereits begonnen

Das Interesse zur Nutzung von Blockchains ist groß. Zahlungsverkehr und Wertpapierhandel lassen sich damit schneller, sicherer und vor allem kosteneffizienter gestalten. Aber noch ist unklar, ob auf diese Weise überhaupt erhebliche Datenmengen und Transaktionen gespeichert und verteilt werden können. Die Geschäftsprozesse entlang verschiedener Wertpapiertransaktionen müssten komplett neu strukturiert und ausgerichtet werden. Nicht jedes Unternehmen dürfte daher von der Blockchain profitieren.

Hinzu kommt: Blockchain basiert auf einem offenen Betriebssystem. Wir als Bank garantieren unseren Kunden aber die Vertraulichkeit der Daten. Wir müssen also auch bei der Blockchain sicherstellen, dass der unerlaubte Zugriff von Dritten geschützt wird.

Das alles erfordert weitere Entwicklungen. Aber das Potenzial ist enorm. Die Blockchain kann Transaktionen sicherer und billiger machen. Wir arbeiten daran, diese Möglichkeiten für Sie zukünftig nutzbar zu machen.