Insights

The View – ING Kundenmagazin

The View

Die Zukunft visualisieren

7 Fakten, die unsere Zukunft bestimmen:

1. Das Arbeitskräftepotenzial wird sich unvorstellbar verändern
Das Arbeitskräftepotenzial wird sich unvorstellbar verändern. Nahezu jede Region auf der Welt wird älter: in Europa werden bis 2050 34 % der Bevölkerung 60 Jahre oder älter sein.

2. Das Arbeitsleben der Menschen ist weniger reglementiert als in der Vergangenheit
Das Arbeitsleben der Menschen ist weniger reglementiert als in der Vergangenheit, was sowohl positive als auch negative Folgen hat: 21 % der Arbeitskräfte arbeiten nun regulär im Schichtdienst und 30 % an Sonntagen.

3. Die Kluft zwischen Arm und Reich in der Gesellschaft nimmt immer weiter zu
Die Kluft in der Gesellschaft nimmt immer weiter zu. Ein Prozent der reichsten Europäer besitzt nahezu ein Drittel des Reichtums der Region, während sich 40 % der Bevölkerung am unteren Ende weniger als 1 % teilen.

4. Künstliche Intelligenz und Automatisierung nehmen stetig zu
Innovationen wie künstliche Intelligenz und Automatisierung könnten 57 % der Arbeitsplätze, so wie wir sie in reichen Ländern kennen, vernichten, allerdings könnten solche Arbeitsplätze durch neue Erwerbsmöglichkeiten ersetzt werden.

5. Die Art und Weise, wie wir lernen, muss sich verändern
Die Art und Weise, wie wir lernen, kann Änderungen erfordern, um Kreativität und bessere Kommunikationsfertigkeiten zu fördern. Sieben von zehn Arbeitgebern sagen, dass Schüler für einen heutigen dynamischen Arbeitsplatz nicht gerüstet sind.

6. Geschäftsmodelle werden revolutioniert
Geschäftsmodelle werden revolutioniert. Bis 2025 könnte die europäische Sharing Economy Transaktionen in Höhe von 570 Mrd. € fördern und 80 Mrd. € an Umsatzerlösen erwirtschaften, die mit traditionellen Unternehmen konkurrieren.

7. Die Gesamtkaufkraft der Konsumenten im Alter von 60 Jahren und darüber wird sich innerhalb eines Jahrzehnts fast verdoppeln
Sich verändernde demografische Verhältnisse bieten bis zum Ende dieses Jahrzehnts potenziell riesige Chancen für verschiedene Sektoren, insbesondere im Gesundheitswesen (Pflegeheime, Krankenhäuser und ärztliche Dienstleistungen, häusliche Pflegedienste). Die Gesamtkaufkraft der Konsumenten im Alter von 60 Jahren und darüber wird von 7,3 Mrd. € im Jahr 2010 auf weltweit 13,8 Mrd. € ansteigen.


Quellenangaben:
https://view.ingwb.com/picturing-the-future
https://esa.un.org/unpd/wpp/Publications/, accessed January 12, 2017
https://www.eurofound.europa.eu/sites/default/files/ef_publication/field_ef_document/ef1649en.pdf
https://www.oxfam.org/en/research/europe-many-not-few
Spinney, Kikkerland Design Inc., Designer: Chico Bicalho
www.worldbank.org/en/publication/wdr2016, accessed August 23, 2016
http://www.raconteur.net/technology/learning-new-skills-to-spark-creativity
http://www.pwc.co.uk/issues/megatrends/collisions/sharingeconomy/future-of-the-sharing-economy-in-europe-2016.html
https://www.forbes.com/sites/nextavenue/2016/05/09/how-to-make-money-from-the-global-aging-megatrend/#39b8a8755a41