Neues Denken, here I come

Trends in Payments

Von virtuellen Bankkonten zum virtuellen Cash Management

Die Anforderungen an Treasurer werden immer komplexer. Wir haben daher eine Virtual-Cash-Management-Lösung entwickelt, die Treasurer im operativen Geschäft maßgeblich entlastet und eine schnellere Darstellung komplexer Szenarien bietet.

Das Treasury ist eine der wichtigsten Schaltstellen in Unternehmen, denn es sichert die Liquidität und steuert Finanzrisiken. Dabei haben die Anforderungen an das Treasury in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. In Zeiten von Data Analytics wollen CFOs von ihren Treasurern komplexe Szenarien in kürzester Zeit durchgerechnet haben, in denen sämtliche Controlling-, Treasury- und Accountingzahlen miteinander verknüpft sind. Dass manuelle Berichts- und Planungsprozesse der Vergangenheit angehören, liegt auf der Hand. Entscheidend ist, wie sich die gesamten Geschäftsprozesse und -systeme eines Unternehmens integrieren lassen. Nur so ist es möglich, auf geopolitische, volks- und finanzwirtschaftliche Veränderungen zeitnah zu reagieren. Basel III, neue Eigenkapitalrichtlinien sowie Liquiditätsvorschriften machen die Anforderungen für Treasurer nicht leichter.

Virtual Cash Management als Lösung des Problems

Wir haben bei der ING frühzeitig damit begonnen, für Sie eine Virtual-Cash-Management-Lösung zu entwickeln, die Sie bei Ihrer Arbeit unterstützt. Das Besondere daran: Sie können unterschiedliche Bankkonten besser überwachen und kontrollieren – gleichzeitig wird dabei die Komplexität reduziert. Ein Multi-Banken Cash Management Dashboard verbessert Ihr Reporting, indem die Daten aller Bankverbindungen schnell und einfach gebündelt und analysiert werden. Gegenüber anderen, vergleichbaren Lösungen ist unser Tool deutlich günstiger und – unabhängig von der bestehenden IT-Infrastruktur – leicht integrierbar. So können Sie ähnlich einer Inhouse-Bank agieren.

Die Funktionen der Virtual-Cash-Management-Lösung

Unser Virtual Cash Management besteht aus zwei Elementen: den virtuellen Bankaccounts und dem Multi-Banken Cash Management Dashboard (Virtual Ledger Account). Hierdurch werden alle Konten, die ein Treasurer im Blick haben muss, miteinander verlinkt und auf nur einer Oberfläche gebündelt dargestellt. Das Masterkonto zeigt dann alle Transaktionen an und ist kontenübergreifend anwendbar. Auch die Einzelbetrachtung von Bankkonten ist möglich. Die Aktualisierung der Daten erfolgt nahezu in realtime, so dass die Zahlungsströme eines Unternehmens in Echtzeit erfasst und abgebildet werden können. Der Abgleich einzelner Transaktionen wird durch eine intelligente Transaktionserkennung erleichtert: Zahlungsströme können automatisiert dem passenden Bankkonto zugeordnet werden. Das virtuelle Cash Management ist zudem lernfähig. So können beispielsweise Zahlungseingänge für offenstehende Rechnungen mit unklarem Verwendungszweck trotzdem automatisch zugeordnet werden, weil das Programm historische Daten interpretieren und wiederkehrende Zahlungen erkennen kann. 

Mit unserer Virtual-Cash-Management-Lösung haben Sie also eine bessere Übersicht und Kontrolle aller Zahlungsströme Ihres Unternehmens und sie liefert Ihnen – auf Knopfdruck – ein kontenübergreifendes Reporting in Echtzeit. 

Digitalisierung im
Cash Management

Neue Regulierungen, wie die EU-Zahlungsdiensterichtlinie PSD2, führen zu fundamentalen Änderungen der Marktgegebenheiten. Hilfe zur Bewältigung dieser bieten vor allem neue Möglichkeiten der Digitalisierung sowie der effizienten Zusammenarbeit mit Banken und Fintechs.

Weiterlesen

Digitales Cash Management:
die nächste Stufe

Echtzeitzahlungen werden neue Maßstäbe im Zahlungsverkehr setzen. Der SEPA Instant Credit Transfer soll neuer europäischer Standard für Echtzeitzahlungen werden. Noch sind manche Fragen nicht abschließend geklärt, aber aus unserer Sicht sind Instant Payments die neue Normalität.

Weiterlesen